Auf dem Grundstück der Stadtentwicklung Würselen GmbH & Co KG im Würselener Stadtgarten öffnete jüngst eine neue Kindertagesstätte ihr Pforten.

In gut 18 Monaten Planungs- und Bauzeit entstand auf rund 1.000 qm Grundfläche nach der Planung des Aachener Büros ak-architekten in unmittelbarer Nähe zum großen Spielplatz im Stadtgarten eine moderne, fünfgruppige Kindertagesstätte einschließlich großzügigem Außenspielgelände. So wurden die Süd- und die Westseite des Gebäudes mit Öffnungen für Fenster und Türen versehen. Die zum größten Teil verglaste Ostseite hingegen blieb in ihrer Struktur nahezu unangetastet. Auch das Eingangsportal mit dem großen Holztor konnte erhalten werden.

Auch wenn die Außenhülle des Gebäudes nur leicht an die Bedürfnisse einer Kindertagesstätte angepasst wurde, erinnert im Gebäude heute nichts mehr an die ehemalige Nutzung als Automuseum. Auf rd. 900 Quadratmetern Grundfläche wurden 5 Gruppenräume, ein Mehrzweckraum, ein Essraum, eine Gemeinschaftsküche, Abstellräume, ein Aufenthalts- und Besprechungsraum sowie ein Büro für die KiTa-Leiterin geschaffen.

Trotz der sehr aufwändigen Umbaumaßnahme konnte der im Vorfeld kalkulierte Kostenrahmen eingehalten werden. Insgesamt betrugen die Kosten für Ankauf des Grundstückes und Errichtung der neuen Kindertagesstätte rd. 3,2 Mio. Euro.

Träger der Kindertagesstätte ist das Deutsche Rote Kreuz.